Individualisierung der Geräteinventarisierung

MEIN TEAM BEISPIEL

Individualisierung der Geräteinventarisierung

Unser Kunde hat FNT Command als festen Bestandteil in seiner Systemlandschaft integriert. Hierbei dient FNT Command als zentrales Dokumentations-Verwaltungs- und Planungstool im Bereich IT-, Netzwerk- und Telekommunikationsinfrastrukturen. Mithilfe von FNT Command wurden die Abbildung der Servicetopologie und der Bezug zur verwendeten IT-Infrastruktur realisiert.


Im Zuge der Geschäftsprozessintegration bzw. Teilintegration wurde FNT Command durch Systemmodifikationen stark verändert, was Auswirkungen auf die Oberfläche und Veränderungen im Datenpool zur Folge hatte.


Unser Kunde hat eine Vielzahl an IT-Infrastrukturgeräten, die zur Erbringung der verschiedenen IT-Services benötigt werden. Um einen transparenten Überblick aller vorhandenen und verbundenen Komponenten zu erhalten, sollen alle Geräte inventarisiert werden. Dies wurde zunächst mit dem Standard von FNT Command umgesetzt. Hierbei konnten die zuständigen Personen die einzelnen Geräte inventarisieren, allerdings bestand keine Möglichkeit, die Geräte mit diversen weiteren Informationen im Inventarisierungsprozess zu hinterlegen. Dies musste nach der Inventarisierung je Gerät manuell nachgetragen werden, wodurch die Dokumentation aufwendig und fehleranfällig wurde und meist nicht vollständig war.


Mit entsprechender Systemmodifikation wurden in FNT Command die Anforderungen unseres Kunden zur Inventarisierung umgesetzt. Dadurch konnten Geräte inventarisiert werden und es konnten mehrere Informationen wie z. B. die Zuordnung zu einem Projekt und einer Projektkostenstelle hinzugefügt werden. Die Erweiterung des Funktionsumfanges in FNT Command war jedoch sehr statisch und konnte nur mit viel Aufwand an die sich verändernden Anforderungen angepasst werden. Hinzu kam, dass sich durch die Systemmodifikation die Wartungs- und Supportaufwendungen für die Applikation FNT Command erhöhten.


Unser Kunde kam mit dem Anliegen, die Funktion „Individualisierung der Geräteinventarisierung“ aus FNT Command gezielt herauszulösen und in einem externen Tool zu realisieren. Hierbei sollten folgende Ziele erreicht werden:


  • Notwendige Änderungen und Erweiterungen sollen schneller und zielgerichteter angepasst werden können

  • Fehleranfälligkeit sowie Wartungs- und Betriebsaufwendungen sollen deutlich reduziert werden

  • FNT Command soll zukünftig ohne Modifikation im „Standard“ genutzt werden können


Unsere Anwendung umfasst hierbei folgende Funktionen:



Daher haben wir mit MEIN TEAM eine „Micro Anwendung“ geschaffen, welche über die REST-API mit FNT Command kommuniziert, um die Geräteinventarisierung mehrere Objekte gleichzeitig inklusive der spezifischen Informationsanreicherung mit einem nutzerfreundlichen Graphical User Interface (GUI) zu ermöglichen.

Funktionsbeschreibungen

Funktion Individualisierung der Geräteinventarisierung



Nach dem Öffnen der Lagerverwaltung in FNT Command wählt der Nutzer ein Lager aus, in das die später ausgewählten Objekte inventarisiert werden sollen. Über einen Befehl im Kontext-Menu des Lagers in FNT Command öffnet sich die Oberfläche von MEIN TEAM, in der die Geräte-inventarisierung abgewickelt wird. MEIN TEAM greift auf den gesamten Gerätepool in FNT Command zu. Der Nutzer kann mehrere Geräte auswählen und die Geräte einem Projekt bzw. einer Projektkostenstelle zuordnen. Hierbei können Geräte aus verschiedenen Gerätetypen gleichzeitig ausgewählt und inventarisiert werden. Zudem können noch weitere individuell von unserem Kunden definierte Attribute bei den Geräten mit den gewünschten Werten im Zuge der Inventarisierung dokumentiert werden.


Nach dem Auswählen der Geräte und dem Hinzufügen der individuellen Informationen werden die Geräte inventarisiert und in FNT Command gespeichert. Dort liegt dann die vollständige und fehlerfreie Inventarisierung vor. Durch diesen Automatismus wurden die Arbeitsprozesse der Nutzer deutlich vereinfacht. Zudem ist die GUI von MEIN TEAM sehr nutzerfreundlich und einfache zu bedienen.


Durch die Funktion in MEIN TEAM haben wir unserem Kunden eine einfache und übersichtliche Art geschaffen, zielgerichtet IT-Infrastrukturkomponenten in FNT Command zu inventarisieren.


Hinzu kommt, dass die Aufwendungen für Updates und Betrieb von FNT Command hierdurch deutlich reduziert wurden, da die hierfür notwendigen Systemmodifikationen in FNT Command beseitigt werden konnten. Darüber hinaus können Anpassungen und Erweiterungen im Bereich der individuellen Inventarisierung von Geräten in FNT Command nun sehr zielgerichtet und ressourcenschonend realisiert werden.



 


Schnittstelle FNT Command




Schnittstelle MEIN TEAM ZU CMDB FNT COMMAND: Über eine REST API von FNT Command greift MEIN TEAM auf die Gerätestammdaten und Lagerinformationen in FNT Command zu. Die Nutzer können in MEIN TEAM eine individualisierte Geräteinventarisierung durchführen. Die dort entstandenen neuen Daten werden automatisch in FNT Command zurückgespielt, sodass dort eine vollständige Dokumentation vorliegt.


Funktionsinhalte

Funktion Individualisierung der Geräteinventarisierung


  • Mehrfach-Inventarisierung von IT-Infrastrukturkomponenten auf Basis von FNT Gerätestammdaten

  • Individuelle Pflege von Custom-Attributen im Zuge des Inventarisierungsprozesses

  • Einfache Filterung der zu inventarisierenden Gerätetypen