• Isabel Wiedemann

Projektbeispiel: Roadmap zur Verbesserung der Zusammenarbeit einer Abteilung.

Aktualisiert: Aug 17

Der Kunde rief uns, um eine Roadmap für eine Prozessdefinition seines Teams zu erarbeiten. Die bisher gelebten und zukünftig zu lebenden Prozesse waren nicht harmonisiert und nicht standardisiert, genau diese „Baustelle“ sollte bearbeitet werden.


So fand die erste Vorabstimmung zum Projekt statt. Schnell wurde deutlich, dass mehr zu tun war als nur Prozesse zu erfassen und zu dokumentieren. Kulturen, Werte und Einstellungen der Mitarbeitenden und aller Beteiligten waren als weiterer Schwerpunkt identifiziert worden. Nur wenn das Wertesystem und die Kultur in der Organisation funktioniert, können später die konkreten Prozesse darin auch perfekt funktionieren. So wurde die ursprüngliche Roadmap von der eigentlichen Prozessdefinition deutlich für kulturelle Aspekte und Werteaspekte verändert und erweitert. In der Roadmap wurden Aspekte der Prozessdefinition, der Rollendefinition, der Betriebsregeln, der Führungskultur, der Kommunikation, aber auch Werte des Teams und Werte der Organisation, genauso wie die Nachhaltigkeit, berücksichtigt.


Das Big Picture, das daraus resultierte, war damit um einiges größer als ursprünglich gedacht. Dennoch konnte unser Big Picture dazu beitragen, dass die Gesamtheit der Aufgabe als solche erkannt und angegangen wurde. Unser Kunde entschied sich, die ursprüngliche Aufgabe der Prozessdefinition durch uns durchführen zu lassen. Die Arbeitspakete, die Kulturwandeleinstellung und Motivation betreffend hat unser Kunde mit geeigneten Workshop-Formaten selbst bearbeitet. Durch die Zusammenführung von Prozessdefinitionen und geänderten Einstellungen konnten dann Prozesse erfolgreich etabliert und, zur Zufriedenheit aller, ins Leben erweckt werden.


Heute, im Rückblick, wird deutlich, dass ohne diese ganzheitliche Roadmap der Erfolg nicht möglich gewesen wäre. Die reine Prozessdefinition wäre höchstwahrscheinlich auf Papier niedergeschrieben, allerdings nie gelebt worden. Die reine Wertearbeit hätte zwar vielleicht eine Stimmungsveränderung zur Folge gehabt, die Prozesse wären aber immer noch mangelhaft gewesen. Durch die Kombination der beiden Schwerpunkte konnte der gewünschte Effekt tatsächlich und nachhaltig sichergestellt werden.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen