Services optimal outsourcen

Wi-Fi 6 kommt und bietet viele neue Möglichkeiten!

Ist Ihre Netzwerkinfrastruktur darauf vorbereitet?

Wir helfen Ihnen Wi-Fi zu konzipieren, zu planen und einzuführen

wifi%206_edited.jpg

EIN QUANTENSPRUNG FÜR IHRE PERFORMANCE!

NUTZEN SIE DIE NEUEN MÖGLICHKEITEN!

Lernen Sie Wi-Fi 6 kennen und führen Sie den neuen WLAN-Standard IEEE 802.11ax ein. ​

WARUM Wi-Fi 6?

  • Übertragungsgeschwindigkeit von 6Gbit/s,

  • Reduzierter Netzwerk-Overhead,

  • Verbesserte Koexistenz bei mehreren WLAN-Systemen 

  • Grundlage für IoT, Smart Buildings sowie Mobility 4.0

  • mehr Sicherheit und Effizienz

Sie möchten mehr über Wi-Fi 6 wissen?

Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten!

FÜNF BAUSTEINE DIE BEACHTET WERDEN MÜSSEN

Wir helfen Ihnen an alles zu denken. Dafür haben wir für Sie Bausteine zusammengestellt, die aufzeigen, was Sie alles beachten müssen, um Wi-Fi 6 einzuführen und zu nutzen.

ACCESS POINTS / WLAN INFRASTRUKTUR

 

Für Wi-Fi 6 müssen Access Points ausgetauscht werden. Hierzu ist eine Funkfeldausleuchtung ratsam, da die Reichweiten differenzieren. Viele technische Standards des Vorgängers IEEE 802.11ac wie

  • das MU-MIMO Verfahren,

  • die 8x8 Antennentechnik und 

  • die 160 MHz Kanalbreite

können übernommen werden.

NETZWERKINFRASTRUKTUR

 

Die passive und aktive Netzwerkinfrastruktur muss auf einem Stand sein, der Wi-Fi 6 ermöglicht. Zudem wird die Energieversorgung der Access Points durch die Switch-Systeme ein wichtiger Aspekt. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass sich die Auslastung und Performance vom LAN ins WLAN verschieben kann. Das kann Veränderungen in der Netzwerkarchitektur und im Backbone bedingen.

ANSCHLUSSDICHTE UND VERFÜGBARKEIT

 

IoT, Smart Buildings und Industrie 4.0 stellen höhere Anforderungen an

  • die Anschlussdichte,

  • die Kapazität und

  • die Verfügbarkeit, 

da mehr Endgeräte an das Netzwerk angebunden sind. Das WLAN sollte daher von vornherein für mehr Kapazität ausgelegt sein.

MONITORING UND MANAGEMENT

 

Es werden neue Herausforderungen an das Monitoring und Management des Netzwerks entstehen, die im Rahmen der Projekte berücksichtigt werden sollten.

WEITERES

 

Neben dem Ausbau der Netzwerkinfrastruktur müssen Aspekte wie der Ausbau von Kabeltrassen und Kühlung/Klimatisierung von Technikräumen beachtet werden. 

HÄTTEN SIE AN ALLE BAUSTEINE GEDACHT? 
Unser Experte kennt die Details!

 Investieren Sie 30 Minuten und lassen Sie sich kostenlos beraten!

Neben den oben genannten Bausteinen besteht auch die Möglichkeit die Wi-Fi 6 Access Points über PoE zu versorgen. Diesen Aspekt sollten Sie zusätzlich berücksichtigen. Eine Übersicht zu den Standards zeigt Ihnen diese Tabelle.

Natürlich führt die höhere Leistung auch zu höheren Temperaturen in Ihren Verteilerräumen. Was bedeutet das für Sie? Die Einführung und Nutzung von Wi-Fi 6 ist kein reines IT-Projekt, sondern ein Zusammenspiel mehrere Gewerke. 

STARTEN SIE MIT Wi-Fi 6

MICHAEL GRADWOHL

Produktexperte

Michael Gradwohl

Sie möchten eine individuelles kostenloses Beratungsgespräch?

Dann senden Sie mir Ihre Nachricht zu, ich kontaktiere Sie dann, um einen Termin zu vereinbaren. 

Wi-Fi 6