2020_07_01_Rechenzentrum_einfärbung_SWS.

RECHENZENTRUM

  • ​Gesamtschema 

  • Passives Datennetz

  • Aktives Datennetz

  • Sicherheitstechnik

  • Elektrotechnik

  • Brandschutz

  • Raumverteilung

  • Service

 

GESAMTSCHEMA / MASTERPLAN

RZ Masterplan.png

Der RZ-Masterplan zeigt alle Abhängigkeiten und Bausteine auf, die Teil des RZ sein sollten und in welcher Beziehung diese miteinander stehen. 

PASSIVES DATENNETZ

 
Passives DN RZ.png

Bausteine wie Standort-, Gebäude und Etagenverteiler dienen dazu, die Daten im gesamten Gebäude zu verteilen. Dies geschieht über LWL bzw. Glasfaserkabel. Neben der Verteilung der Daten, müssen diese natürlich auch genutzt werden können. Dies erfolgt über die Verteilung der Daten via Kupferkabel an die Datendosen. In dem dargstellten Rechenzentrum ist vor allem die Datenverkabelung sowie der doppelte Fußboden abgebildet. Dies ist von großer Bedeutung, da in einem Rechenzentrum besondere Sicherheitsvorkehrungen berücksichtigt werden müssen. Im doppelten Fußboden liegen die Datenkabel mit den notwendigen Brandschutzvorkehrungen.Näher Infos zum Passiven Datennetz finden Sie hier.

 

AKTIVES DATENNETZ

Schemapläne_AD.jpg

Um WLAN nutzen zu können, benötigt es das Passive Datennetz. Hierbei werden von den Verteilerschränken über Kupferkabel die Access Points versorgt, die die kabellose Datenübertragung ermöglichen. Die Access Points können sowohl im Gebäude als auch außerhalb des Gebäudes angebracht werden. In den dargestellten Verteilerschränke sind die Bestandteile des Aktiven Datennetzes verbaut wie z.B. der Switch.  Nähere Infos zum Aktiven Datennetz finden Sie hier

 

BRANDSCHUTZ

Brandschutzplan.JPG

In einem Rechenzentrum entsteht viel Wärme, die im ersten durch Kühlungsgeräte kontrolliert wird. Allerdings gilt in Rechenzentren eine spezielle Vorkehrung des Brandschutzes. In diesem Rechenzentrum ist eine Wasserlöschanlage dargestellt. Weitere Informationen zu Brandschutz finden Sie hier

In einem Rechenzentrum entsteht viel Wärme, die im ersten durch Kühlungsgeräte kontrolliert wird. Allerdings gilt in Rechenzentren eine spezielle Vorkehrung des Brandschutzes. In diesem Rechenzentrum ist eine Wasserlöschanlage dargestellt. Weitere Informationen zu Brandschutz finden Sie hier

 

ELEKTROTECHNIK

In einem Rechenzentrum stehen viele Gerätschaften, die Strom benötigen. Daher wird zunächst eine Trafostation gebraucht, welcher die richtige Strömung in das Gebäude lässt. Der Strom wird über Stromkabel verteilt. Diese Stromkabel liegen auf den Kabeltrassen, damit diese nicht beschädigt werden oder störend sind. Weitere Informationen zu Elektro finden Sie hier

SICHERHEITSTECHNIK

 
Schemaplan Zuko.png

In einem Rechenzentrum stehen viele Gerätschaften, die Strom benötigen. Daher wird zunächst eine Trafostation gebraucht, welcher die richtige Strömung in das Gebäude lässt. Der Strom wird über Stromkabel verteilt. Diese Stromkabel liegen auf den Kabeltrassen, damit diese nicht beschädigt werden oder störend sind. Weitere Informationen zu Elektro finden Sie hier

RAUMVERTEILUNG

 
Schema Raumverteilung.png

Um verordneten Sicherheitsvorkehrungen gerecht zu werden müssen gewisse Raumverteilungen wie doppelte Decken berücksichtigt werden. 

 

SERVICE

Migrationsprozess.JPG

Damit Services zur vollsten Zufriedenheit aller erbracht werden, müssen die Bausteine Prozesse, Applikationen, Ressourcen, Infrastruktur und Steuerung im Einklang stehen und genauestens definiert und eingeführt sein. Hierbei entstehen Betriebskonzepte, Prozessdefinitionen sowie Roadmaps. Nähere Informationen zu Service Beratung finden Sie hier