SERVICE AUSSCHREIBUNG

H3

RÖWAPLAN bringt Sie zurück in die Zukunft

RÖWAPLAN // NetWork'20 // 11.05.2020

Erfahren Sie, weshalb zu viel Customizing eine schlechte Idee ist

Reisen Sie mit uns zurück in die Zukunft - auf der NetWork'20

Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse hat eine Schattenseite: oft kommt hierbei Software in Einsatz, die maßgeschneidert ist - schließlich hat jedes Unternehmen andere Prozesse. Durch das Customizing funktionieren die Prozesse einwandfrei, allerdings ist Customizing sehr teuer. Sowohl der Support, als auch die Updates sind schwierig und sehr kostspielig.

 

Wir zeigen Ihnen anhand eines konkreten Kundenprojektes, wie Sie Ihre individuelle Geschäftsprozesse ohne hochgradiges Customizing digitalisieren und nutzen können. Diese Thematik greifen wir in unserem Partner-Vortrag auf der NetWork'20 auf unter dem Titel ""Zurück in die Zukunft - wieso zu viel Customizing eine schlechte Idee ist".

Wir haben einen spannenden Vortrag für Sie zum Thema "Warum zu viel Customizing eine schlechte Idee ist" vorbereitet.

Besuchen Sie uns auf unserem virtuellen Messestand und erfahren Sie anhand eines konkreten Kundenbeispiels, wie es möglich ist individuelle Anforderungen mit Standardsoftware abzubilden. 

STEFAN KÖBERLE

Produktexperte CMS/CMDB

HIER FINDEN SIE UNS

Einfach in der Expo-Area (virtuelle Messestände) auf unser RÖWAPLAN AG  Logo klicken und schon sind Sie auf unserem Messestand und können sich mit unseren Experten austauschen und unseren Vortrag anhören!

NetWork'20

Hybride Infrastrukturen - Digitalisieren, integrieren, automatisieren

Die RÖWAPLAN AG ist als Partner der FNT mit dabei! 

 

Die Digitalisierung ist als Megatrend längst in allen Unternehmen angekommen. Deren IT Abteilungen suchen genau so wie Telco- und Rechenzentrumsprovider heute nach neuen Wegen, wie sie die daraus entstehenden Herausforderungen am besten meistern können. 
 
Denn: Die Anforderungen der Kunden und der Einsatz neuer Technologien steigen kontinuierlich weiter, Budgets und Ressourcen werden jedoch immer knapper. Dabei zeigt sich: Die Infrastruktur rückt wieder verstärkt in den Mittelpunkt. Sie ist die Grundlage von allem und kann – richtig eingesetzt - große Potenziale freisetzen. 
 
Nur Infrastrukturen werden immer hybrider („infrastructure everywhere“), müssen aber gleichzeitig flexibel und jederzeit verfügbar sein, egal ob aus der Multicloud, in der Edge oder aus dem eigenen RZ. Wie kann man sich vorbereiten um diesen Anforderungen gerecht zu werden? Was ist der Schlüssel dazu, um die komplexer und hybrider werdenden Infrastrukturen im Griff zu behalten deren Vorteile zu nutzen? (Spoiler: Die Antwort lautet: Digitalisieren, Integrieren, Automatisieren.) 
 
Mehr dazu erfahren Sie auf der nächsten online NetWork‘20.

ANMELDUNG NetWork'20

Melden Sie sich jetzt an und benutzen Sie den Partnercode 

Röwaplan20

 

Sie haben vorab

Fragen?

Dann kontaktieren Sie mich schon vor der NetWork'20!

STEFAN KÖBERLE

Produktexperte CMS/CMDB