RÖWAPLAN-Fachwissen-Download
RÖWAPLAN-Fachwissen-kostenloses-Exemplar

Leitfaden Band 2

Die Sache mit der Verfügbarkeit 

Der Einfluss der Verfügbarkeit auf die Technik, Prozesse, Ersatzteile und die Kennzahlen. Oder wie ein einseitiger Blickwinkel die Sicht auf das Ganze trüben kann.

Die Instandhaltung hat als wichtiger unterstützender Prozess für die Fertigung eine wesentliche Bedeutung. Eingebunden in viele Haupt- und Hilfsprozesse des Unternehmens, wird die Instandhaltung daher auch aus unterschiedlichsten Perspektiven betrachtet. Hieraus ergibt sich eine Komplexität, die einer Systematisierung bedarf. Diesem Anspruch
möchte die Ausarbeitung gerecht werden.


In zahlreichen Gesprächen mit Instandhaltern werden immer wieder Fragestellungen aufgeworfen. Sie drehen sich beispielsweise um das Ersatzteilmanagement und die Analyse, welche Ersatzteile mit welcher Geschwindigkeit, an welcher Stelle, für welche Einsatzfälle, zu hinterlegen sind. Ein anderer typischer Diskussionspunkt ist der Input der Instandhaltung für die Shopfloor Boards an den Produktionsstraßen und Maschinen. Welche Kennzahlen werden in welcher Güte und in welchem Zyklus, in welcher Art und Weise, dargestellt. Der wichtigste Punkt ist aber die Verfügbarkeit. Instandhalter fragen sich, wie sie die Verfügbarkeit der Produktionsanlagen und Maschinen zum Zweck einer höheren Produktivität der ganzen Fabrik optimieren können.


Hierzu müssen sinnvolle Abwägungen aus dem Risiko eines Ausfalls und einer Wiederherstellung oder dem präventiven Einsatz von redundanten und hochverfügbaren Systemen getroffen werden.

Neben der Systematisierung möchten wir auch diese Fragestellungen im Leitfaden aufgreifen und versuchen, ganz praktische Antworten zu geben. Zunächst beginnen wir mit Definitionen und Zusammenhängen, um die Instandhaltung richtig einzusortieren. Im Weiteren beschäftigen wir uns mit der Dynamik, d. h. der Komponente Zeit, im Zusammenhang
zwischen Instandhaltung, Wiederherstellung und Produktion. Im nächsten Kapitel geht es um die Verfügbarkeit von technischen Anlagen und Systemen und deren typische Parameter. Dann beschäftigen wir uns mit den Instandhaltungsprozessen. Im Weiteren ergibt sich die Berechnung der Verfügbarkeit für die technischen Anlagen und Systeme und den Produktionsservice als Ganzes. Nach diesen Betrachtungen können wir ein Zwischenfazit ziehen und die Problematik der facettenreichen Betrachtung der Instandhaltung besser verstehen. Auf Basis dieses Verständnisses können Schwachstellen in Betrachtungen, ebenso wie Lösungsansätze, herausgearbeitet werden. Ideen zur Lösung diverser Problematiken der Instandhaltung werden dann im letzten Kapitel aufgegriffen.

 

Einseitige, zu eng fokussierte Betrachtungen führen zu falschen Schlussfolgerungen. Gerade in der Instandhaltung ist die Verfügbarkeit ein sehr dominierender Wert, der den Blick auf die Hintergründe trüben kann.

 

Erweitern Sie mit der Lektüre dieses Beitrages Ihren Blickwinkel. Lernen Sie neue Perspektiven kennen und nutzen.
Finden Sie die richtigen Lösungen für Ihre Instandhaltung.

 

Viel Spaß beim Lesen.

2 Leitfaden Band Verfügbarkeit RÖWAPLAN

UNSER SERVICE

Kostenlose Fachinformationen

Alle Fachinfos sind GRATIS

als Download oder auch als gedrucktes Exemplar erhältlich.

Unsere Lösungen für Ihre Themen:

MEIN INSTANDHALTER

Menschen. Prozesse. Software.

EINE SOFTWARE

für Ihre Prozesse in der

Instandhaltung

RÖWAPLAN AG
TÜVRheinland Zertifizierung RÖWAPLAN AG