HKLS PLANUNG UND BERATUNG  

SUCCESS STORY

Das richtige Wohlfühlklima für Ihr Gebäude

HKLS.png

Success Story

RECHENZENTRUM

Wir erhielten die Anfrage zur Planung eines Gebäudes, welches höchsten technischen Ansprüchen genügt: eines Rechenzentrums. Ein Rechenzentrum hat die Herausforderung, eine maximale Packungsdichte aller möglichen technischen Anlagen und Systeme auf engstem Raum zu integrieren.

 

Natürlich möchte der Bauherr eines Rechenzentrums die meiste Fläche für den Aufbau seiner Rechner- und Serverkapazitäten nutzen. Daher sind die technischen Anlagen und Systeme Mittel zum Zweck, die effizient, wirtschaftlich und möglichst gut integriert im Gebäude arbeiten müssen.

 

Der Ausfall der technischen Anlagen und Systeme ist im Fall eines Rechenzentrums sehr dramatisch. Die im Rechenzentrum implementierten IT-Anwendungen fallen aus, wenn die zugrundeliegende Klimatisierung, Stromversorgung oder andere technische Anlagen und Systeme, defekt sind. Daher ist die Verfügbarkeit eine besondere Herausforderung.

 

Daher waren

  • hohe Integrationsdichte,

  • wenig Platz und

  • höchste Verfügbarkeit

die Aufgabenstellungen im Projekt.

 

RÖWAPLAN hat die gesamte TGA-Planung für dieses Rechenzentrum durchgeführt, auch das Gewerk HKLS. Unser Produkt HKLS – Planung und Beratung kam im Zusammenspiel der TGA-Gewerke zum Einsatz.

 

Die HKLS Nutzeranforderungen liegen im Fall eines Rechenzentrums nicht ohne weiters auf der Hand, sondern müssen oftmals im Planungsprozess erst erfasst, analysiert und dann systematisiert werden. Letztendlich geht es um die Frage, wie viele elektronische Systeme im Rechenzentrum eingebaut sind und Abwärme erzeugen, die beispielsweise durch Klimatisierung zu kompensieren sind. Dieser Sachverhalt ist für die Auslegung der technischen Anlagen und Systeme besonders relevant, da die Klimatisierung den größten Kostenblock eines Rechenzentrumbetriebes ausmacht.

 

Unsere Experten haben daher von Anfang an die möglichen Szenarien der Klimatisierung gemeinsam mit dem Bauherrn durchgerechnet und so ein dynamisches und flexibles Klimatisierungskonzept geschaffen. Im Rechenzentrum geht es dabei nicht nur um die Erzeugung von Kälte, sondern auch darum, die Luftströme effizient zu leiten. Hierbei wurden verschiedene Szenarien diskutiert und auch simuliert, die dann zur finalen Lösung führten.

 

Das Gewerk HKLS steht im Rechenzentrum aber nicht allein. Es muss hoch integriert mit den anderen Gewerken platzsparend im Gebäude eingebracht werden. Hierbei kam uns unsere BIM 3D-Technologie zur Hilfe. Das HKLS-Gewerk und auch alle anderen Gewerke, haben ihre technischen Anlagen und Systeme in BIM 3D konzipiert und damit bereits in der Planungsphase eine hochintegrierte Visualisierung aller technischen Komponenten entwickelt. Der Bauherr konnte diesen Entwicklungsprozess beobachten und Einfluss nehmen. Dadurch war bereits am Ende des Planungsprozesses sehr klar, wie die technischen Anlagen und Systeme später aussehen. Die notwendigen Stücklisten konnten aus dem BIM-Modell abgeleitet werden und führten zur Ausschreibung.

 

Im Rechenzentrum, mit dem hohen Energieverbrauch für Stromversorgung und Klimatisierung, ist ein hocheffizientes Konzept für den Betrieb unabdingbar. Im Rechenzentrum müssen alle Register gezogen werden, um die technischen Anlagen so effizient wie möglich zu gestalten und damit den Energiehaushalt zu optimieren. Gerade wenn in heimischen Regionen Rechenzentren gebaut werden, ist die hohe Spannbreite der Temperaturen zu berücksichtigen und im Klimakonzept einzubeziehen. Nur damit kann ein effizienter, über den Jahresverlauf erfolgreicher und wirtschaftlicher Betrieb sichergestellt werden.

 

Eine besondere Herausforderung im Rechenzentrum ist die Hochverfügbarkeit. Hier wurden unterschiedlichste Ausfall- und Redundanzszenarien durchgespielt und durchgerechnet. Im Ergebnis wurden technische Anlagen und Systeme eingesetzt, die den Verfügbarkeitsanforderungen der IT-Anwendungen im Rechenzentrum perfekt gerecht werden. Die Redundanzen der Systeme sind exakt den Anforderungen entsprechend. Damit wird höchste Wirtschaftlichkeit, bei gleichzeitig bester, den Anforderungen entsprechender Verfügbarkeit, sichergestellt.

Success Story HKLS

WIR SORGEN 

FÜR DAS RICHTIGE

WOHLFÜHLKLIMA

MATTHIAS KÖBLE

Produktexperte

RÖWAPLAN AG
TÜVRheinland Zertifizierung RÖWAPLAN AG